3 Follower
30 Ich folge
JessUnbound

Jess Unbound

I am a princess on the way to my throne...

Ich lese gerade

[ PAPER TOWNS ] BY Green, John ( AUTHOR )Oct-16-2008 ( Hardcover )
John Green
Shadows
Jennifer L. Armentrout
Bereits gelesen: 36 %
Dark Canopy
Jennifer Benkau
Bereits gelesen: 210/528 pages
Es
Stephen King, David Nathan
Das Lied der Banshee - Janika Nowak „Das Lied der Banshee – Die Kinder der Götter“ handelt von der jungen Aileen, die versucht ihr Leben zu leben, denn als Halbwaise und Tochter eines Alkoholikers hat sie es im Leben bisher nicht einfach gehabt. Dennoch scheint sie mit ihrem Leben zufrieden zu sein. Sie hat Freunde, eine Lehrstelle und steht auf eigenen Beinen. Doch dann gerät ihre vertraute Welt auf einmal mächtig aus den Fugen, als sie scheinbar grundlos von Männern verfolgt und von Harpyien angegriffen wird. Nun muss sie von völlig Fremden erfahren das sie eine Banshee. Und zwar eine der letzten.Die Geschichte um Aileen beginnt recht harmlos, steigert sich jedoch schon nach kurzer Zeit zu einem guten Tempo, das den Leser fesselt. Janika Nowak schreibt in einem sehr einfachen und gut verständlichem Deutsch und macht es einem so sehr einfach der Story zu folgen. Die Grundlage dieses Jugendromans basiert auf einigen alten Mythen und Legenden rund um griechischen Götter, die sie uns in einem neuen und modernen Gewand präsentiert und der Story so ein gewisses Extra gibt, das mir sehr gefiel.Überrascht hat mich die Vielfalt an magischen Geschöpfen, die sich in diesem Buch tummeln. So handelt es sich nicht nur um Banshees, sondern auch um Wassermänner, Nymphen, Sirenen, Lamien, Harpyien und sogar Drachen! Wer, wie ich, von mythischen und mystischen Kreaturen nicht genug bekommen kann, hat hier sicherlich seinen Spaß.Was mich an diesem Buch stört sind die Zwischensequenzen die das Handeln der gegnerischen Seite zeigen. So weiß der Leser immer schon vor den Charakteren was passieren wird und das nimmt dem Verlauf der Geschichte, in meinen Augen, eine ganz schöne Portion Spannung. Ebenso kam das Ende für mich etwas zu einfach und zu plötzlich. Ich hätte mir da gerne noch irgendwie etwas mehr erhofft.Sehr gut gefallen jedoch haben mir die Illustrationen im Buch von Nina Nowacki. Mit wunderschönen Skizzen begleitet und untermalt sie die Geschichte eindrucksvoll und hilft dem Leser dabei hin und wieder die eigene Fantasie zu unterstützen. Jeder stellt sich die magischen Wesen, die im Buch vorkommen, sicherlich anders vor, da sie auch in jeder Quelle anders beschrieben und dargestellt werden. So ist es also sehr angenehm einfach die Bilder zu betrachten und die Figuren im Geiste entstehen zu lassen. Allein der Illustration wegen würde ich mich schon auf eine Fortsetzung freuen.„Das Lied der Banshee“ war ein sehr nettes Buch, das inhaltlich zwar nicht sehr anspruchsvoll ist, sich dafür aber leicht und zügig lesen lässt. Die Illustrationen geben dem Buch noch einen Pluspunkt extra und macht „Das Lied der Banshee“ zu einem sehr schönen Leseerlebnis. Von mir gibt es daher 4 Punkte. Autorin Janika Nowak arbeitet momentan an einer Fortsetzung, in der sie Aileens, vor allem aber Aikos Geschichte weitererzählen wird. Ich bin gespannt darauf.Vielen Dank an den Pan Verlag für dieses Rezensionsexemplar!