3 Follower
30 Ich folge
JessUnbound

Jess Unbound

I am a princess on the way to my throne...

Ich lese gerade

[ PAPER TOWNS ] BY Green, John ( AUTHOR )Oct-16-2008 ( Hardcover )
John Green
Shadows
Jennifer L. Armentrout
Bereits gelesen: 36 %
Dark Canopy
Jennifer Benkau
Bereits gelesen: 210/528 pages
Es
Stephen King, David Nathan
Die Auswahl (Cassia & Ky, #1) - Stefanie Schäfer, Ally Condie "Die Auswahl" ist eines dieser Bücher, die einem in der Buchhandlung mit ihrem wunderschönen Cover sofort ins Auge stechen. Sehr dicht angelehnt am amerikanischen Original-Cover, ziert das Buch eine junge, in Weiß gekleidete Frau, gefangen in einer Glaskugel. Dieses Cover allein sagt, finde ich, schon mehr als tausend Worte. Besser könnte man den Inhalt dieses Buches wohl nicht darstellen.Die Geschichte selbst ist recht einfach und die Probleme scheinbar offensichtlich. Da haben wir dieses Mädchen, das in einer perfekten Welt lebt, in der zwar alles vom System vorher bestimmt ist, es jedoch auch jedem gut geht. Jeder hat die perfekte Familie, die perfekte Arbeit, das perfekte Leben. Es gibt keine Krankheiten, keinen Neid, keinen Streit und alles läuft nach Plan. Doch dann passiert ausgerechnet bei Cassia der Fehler. Doch, war es auch ein Fehler?"Die Auswahl" beschreibt die Geschichte der jungen Cassia, die nun versucht diesem scheinbaren Fehler auf den Grund zu gehen und sich wider aller Erwartungen und Vorstellungen anfängt in den falschen Jungen zu verlieben. Der Leser wird hineingezogen in das jugendliche Gefühlschaos und erfährt dabei die skrupellosen Mittel des Systems um die Leute unter Kontrolle zu behalten. Denn nichts ist am Ende so wie es scheint.Nachdem ich aufgegeben habe nach dem großen Plot und dem Höhepunkt in dieser Geschichte zu warten, wurde "Die Auswahl" zu einem interessanten Lesevergnügen. Dieses Buch baut nicht auf Spannung und unvorhergesehene Wendungen, sondern auf gefühlvolle Momente zwischen zwei jungen Menschen, die sich ineinander verlieben.Die Idee hinter diesem Buch war für mich neu und brachte mich sehr zum Nachdenken. Braucht unsere Gesellschaft denn wirklich all die Dinge die wir haben? Brauchen wir den ganzen materiellen Kram? Jede Woche neue Filme, Musik, Bücher, neue Vergnügungen? Warum braucht der Mensch immer mehr, mehr, mehr und kann sich nicht mit dem Zufrieden geben was er hat? Genau dieser Frage stellt sich Ally Condie in ihrem Debütroman und erschafft eine Gesellschaft die sich von all diesen "Lastern" befreit hat und ein neues System erschaffen hat."Die Auswahl" ist ein wunderbarer Auftakt in eine Reihe, die den Leser in seiner Einfachheit fesselt und zum Nachdenken und Mitfühlen anregt.Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und bekommt daher 4 Sterne.Vielen Dank an den Fischer Verlag für dieses Rezensionsexemplar!